EZA – Fairer Handel

In Vorderweißenbach existiert nun schon seit 1994 das EZA – Team, das an jedem zweiten Sonntag im Monat jeweils nach der Frühmesse und dem Amt fair gehandelte Lebensmittel zum Verkauf anbietet. Kaffee, Tee, Gewürze, Schokoladen und vieles mehr findet ihr bei uns, um euch das Wochenende zu „fairsüßen“.

Wir nutzen aber auch viele andere Aktionen im Ort und der Pfarre, um durch den Verkauf von Produkten aus dem EZA – Sortiment allgemeinen Zielen des fairen Handels gerecht zu werden. Am Weihnachtsmarkt, bei der Pflanzenaustauschbörse und am Marktfest gibt es unter anderem auch Handwerksprodukte zum Ergattern. Wir gestalten auch einmal im Jahr eine hl. Messe mit anschließendem Pfarrkaffee, um den Reinerlös entwicklungspolitischen Projekten zugute kommen zu lassen.

EZA – In Vorderweißenbach ein bekannter Ausdruck. Doch was „Fairsteckt“ sich dahinter?

Die „EZA Fairer Handel GmbH“ besteht in Österreich seit 1975. Wie viel andere Gruppen und Organisationen des Landes unterstützen wir die Idee alternativer Handelbeziehungen. Durch den Kauf von fair gehandelten Produkten werden Arbeits- und Lebensbedingungen der Produzenten aus wirtschaftlich benachteiligten Regionen verbessert und zusätzlich eine kostendeckende Bezahlung ermöglicht. Nähere Informationen erhaltet ihr auf www.eza.cc

Wenn wir euch nun inspiriert haben, dann besucht und doch mal und lasst euch von uns „fairwöhnen“, „fairsüßen“ und vieles mehr….
Haben euch unsere Worte noch mehr fasziniert, dann meldet euch bei uns. Über fleißige Hände und kreative Gedanken sind wir immer froh!

Das EZA Team