2018 erntedank 001 20181008 1088124760

Erntedankfest 2018

Am Sonntag, 30. September 2018 wurde in unserer Pfarre das Erntedankfest gefeiert. Traditionell wurde der Einzug in die Kirche angeführt von der Musikkapelle, Landjugend mit Erntekrone, Pfarrer P. Otto mit Ministranten, Kindergartenkinder, Goldhaubenmädchen und Goldhauben- und Kopftuchträgerinnen sowie die neuen Goldbandträgerinnen. Pfarrer P. Otto stellte in seiner Predigt anschaulich Giftpflanzen vor, die für den Menschen ungenießbar sind, aber als Arzneimittel ihre Verwendung finden und somit auch eine Daseinsberechtigung haben.

Nach der Messfeier gab es am Kirchenplatz ein Standkonzert der Musikkapelle und einen umfangreichen Bauernmarkt. Nach der Fusionierung mit der Gemeinde Schönegg kamen auch Anbieter aus den neuen Ortschaften.

Zu den Fotos
Fotos: Edi Grabner u. Christof Staudinger
Text: Edi Grabner


2018bischofsmesse 001 20181008 1817008441

Bischofsmesse 2018

Im Zuge der Visite im Dekanat St. Johann am Wimberg kam Bischof Dr. Manfred Scheuer am 28. September 2018 zu Besuch in unsere Pfarre und hatte eine feierliche Abendmesse zelebriert. 
Pfarrprovisor P. Otto Rothammer begrüßte Diözesanbischof Scheuer und hieß ihn herzlich willkommen in unserer Pfarre. Bischof Manfred ging in seiner Ansprache im Besonderen auf die Anerkennung und Wertschätzung der Menschen und Institutionen ein. 
Die Hl. Messfeier wurde vom Jugendchor unter der Leitung von Kerstin Hartl und Clemens Wolfesberger mitgestaltet. 
Die Kollekte bei dieser Messfeier wurde an den Bischof für die große Generalsanierung unseres Mariendomes in Linz übergeben. 
Die Musikkapelle spielte nach der Messfeier den Bischof mit P. Otto und die Kirchenbesucher in den Pfarrhof zur Agape.
Manfred Scheuer war bereits als Primizprediger am 30. Juni 1991 bei der Primiz von Wilhelm Kern in unserer Pfarre.

Zu den Fotos
Fotos: Edi Grabner u. Christof Staudinger
Text: Edi Grabner


2018 stefan grasboeck 50 jahre szenario 01 20180827 1138032605

Stefan Grasböck 50 Jahre SZENARIO 2018

Im Jahre 1968 ist von den Pfarrverantwortlichen die Frage an Stefan Grasböck gerichtet worden, ob er sich als Lehrer eine Mitarbeit in der katholischen Erwachsenenbildung vorstellen könnte. Nach seiner Zustimmung ergab sich daraus ab dem folgenden Jahr die Übernahme und ein Neustart der KBW-Arbeit in Vorderweißenbach, wie damals üblich als „Ein-Mann-Betrieb“.

Gleich von Anfang an gelang es ihm 20 Teilnehmer für einen regelmäßigen Besuch von Vorstellungen am Linzer Landestheater zu gewinnen – im Rahmen des zum KBW gehörenden damaligen „Christlichen Theaterringes“. Dieses Angebot gibt es seither ohne Unterbrechung mit einer jährlichen Teilnehmerzahl von 20 bis 40 Personen – von Kindern bis Senioren!

Da ihm Theater und Musikkultur schon immer wichtige Anliegen waren, betreut er nach Abgabe der KBW-Leiter-Tätigkeit im Jahre 1994 an ein junges Team bereits im 50. Jahr den Christlichen Theaterring, in der Folge SZENARIO, als eines der fünf Geschäftsfelder des KBW.

Theater im Rahmen von SZENARIO ist ein Erlebnis von Gemeinschaft, von Pflege zwischenmenschlicher Beziehung im Kreise Gleichgesinnter – nicht nur im „Theater“, sondern manchmal auch nach den Vorstellungen in geselligem Rahmen. Es ist immer wieder eine Freude, wenn sich im Anschluss von Aufführungen solche Nachbetrachtungsgespräche ergeben.

Kons. Grasböck versteht sein Engagement in dieser Richtung auch als eine Verpflichtung, einerseits das Interesse an kulturellen Veranstaltungen zu fördern und anderseits dazu einen Beitrag zu leisten, dass dieser Bereich der Kultur auch in der Zukunft Bestand hat.

Bereits im Frühjahr 2018 würdigte die Institution „Szenario“ sein Wirken.

Im Beisein der örtlichen Theaterabonnenten sprach kürzlich Bildungswerkleiter Gerhard Eckerstofer für seine Tätigkeit als Bildungswerks- und „Szenario“ Stützpunkleitertätigkeit in Vorderweißenbach große Anerkennung aus.

In der angeschlossenen Bildergalerie sehen sie Foto vor dem Musiktheater in Linz und von der örtlichen Feier in Vorderweißenbach. 

Zu den Fotos
Fotos u. Text: Edi Grabner


2018 jubelpaare 01 20180817 1861844249

Jubelpaare 2018

Mit einem Festzug in die Kirche, angeführt von der Musikkapelle, Goldhauben-, Kopftuch- und Goldbandgruppe feierten am Mariä Himmelfahrtstag 14 Ehepaare ihr 25, 40 und 50jähriges Hochzeitsjubiläum. Der Festgottesdienst wurde von dem Ehepaar Gallee und Prof. Josef Lischka musikalisch mitgestaltet.
Verbunden war die Feierlichkeit mit der Segnung der Kräuterbüscherl durch Pfarrer P. Otto Rothammer die nach der Messfeier von den Goldhauenfrauen am Kirchenplatz verteilt wurden.
Für die Jubelpaare und Kirchenbesucher gab es ebenfalls am Kirchenplatz eine Agape.

Zu den Fotos
Fotos u. Text: Edi Grabner




2018 ministrantenwallfahrt rom 01 kopie 20180810 1671801520

Ministrantenwallfahrt 2018

Am Sonntag, den 29. Juli fuhren 12 Ministranten aus unserer Pfarre und die Begleitpersonen Helga Thumfahrt und Otto Kastner, gemeinsam mit Ministranten und Begleitern der Pfarren Zwettl, Oberneukirchen und Traberg nach Rom. Es war die 12. Internationale Ministranten Wallfahrt, die unter dem Motto „Suche Frieden und jage ihm nach“ stand. Ca. 60.000 Ministranten und Ministrantinnen aus der ganzen Welt hatten das Ziel, dass sie am Dienstag bei der Audienz Papst Franziskus sehen und gemeinsam beten und feiern können. Pater Meinrad, der uns auf der erlebnisreichen Reise begleitete, zeigte uns in Rom verschiedene Sehenswürdigkeiten, wie die spanische Treppe, den Trevibrunnen und das Colosseum. Unter anderem besichtigten wir auch das Alte Rom und die Katakomben.  Am Mittwochvormittag waren wir im Petersdom.  Am Nachmittag fand das Österreicherfest vor den Toren von San Paolo statt. Ca. 3.000 Ministranten und Ministrantinnen aus Österreich feierten dort einen gemeinsamen Gottesdienst. Wegen der extremen Hitze freuten wir uns schon sehr auf die angenehme Abkühlung, am Donnerstag im Meer. Am Freitagabend machten wir uns dann wieder auf den langen Heimweg. Die Nacht bei der Hin- und Heimfahrt im Bus war sehr anstrengend aber eine besondere Erfahrung. Trotz der Hitze konnten wir die Möglichkeit nutzen viele spannende Orte kennenzulernen und interessante Menschen zu treffen.

Zu den Fotos
Fotos: Helga Thumfart
Text: Annika Keplinger


2018 pfarrfirmung 01 20180704 1040434403

Pfarrfirmung 2018

Abt Reinhold Dessl spendete am Sonntag, 1. Juli, 34 Firmlingen, davon 17 aus unserer Pfarre, das Sakrament der Firmung. Umrahmt wurde die Feier von der Musikkapelle Vorderweißenbach, einem Musikensemble um Martin Kramer, einem Chor unter der Leitung von Katrin Pilsl und einem Streicherensemble der Musikschule geleitet von Daniela Mülleder. Im Anschluss wurde zu einer Agape am Kirchenvorplatz eingeladen.

Zu den Fotos
Fotos.: Fotoclub Vorderweißenbach




2018 theaterabschluss 0010 20180318 1493319130

Theaterabschluß 2018

Am Samstag, 17. März, wurde bei der Abendmesse von der Theatergruppe gemeinsam mit der Pfarre der Abschluss des "Theaters zum Jahreswechsel gefeiert". Der Anlass dafür war die Bereitschaft der Theatergruppe einen Teil der Einnahmen der Pfarre für die Innenrenovierung der Kirche zu spenden. P. Otto Rothammer nahm am Ende des Gottesdienstes den Spendenscheck in Höhe von € 13.000, -- vom Obmann der Theatergruppe, Gerhard Ganglberger, in Empfang und bedankte sich in einer kurzen Ansprache dafür. Gerhard Ganglberger bedankte sich ebenfalls bei der Pfarre für die Mithilfe von Pfarrmitgliedern beim Auf- und Abbau der Bühne, beim Buffett, der Werbung und vielen anderen Gelegenheiten im Zusammenhang mit den Vorstellungen. Gleichzeitig wurden auch die von der Theatergruppe gestifteten Holzkreuze für die Ministranten übergeben und von P. Otto geweiht.

Im Anschluss daran erfolgte eine Einladung für die Theatergruppe in den Pfarrhof zu einem Abendessen und gemütlichen Beisammensein eingeladen.

Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates möchten sich ebenfalls auf diesem Weg bei der Theatergruppe für die großzügige finanzielle Unterstützung recht herzlich bedanken.

Zu den Fotos

Text: Kurt Neundlinger
Fotos: Clemens Kaar, Kurt Neundlinger



2018 spielefest 01 20180318 1994860560

Spielenachmittag 2018

Trotz des schönen Wetters am Sonntag 12. März war das Spielefest sehr gut besucht und auch in der Küche bei Getränken, Kaffee und Kuchen war reger Betrieb.

Eine Bestätigung, dass trotz vieler Angebote von Fernseher, Computer, Handy etc. diese Form des Spielens noch beliebt ist und auch einen sehr hohen pädagogischen Wert hat.


Zu den Fotos
Text u. Fotos.: Familienausschuß




2018 fastensuppenessen 01 20180225 1230825709

Fastensuppenessen 2018

Am Sonntag, 25. Februar, fand anlässlich des Familienfasttages das Fastensuppenessen in unserem Pfarrhof statt. Die Gottesdienste und das Kochen der Suppen wurden von der 2017 neu gegründeten katholischen Frauenbewegung organisiert. Wie bereits in den letzten Jahren hat auch die in Vorderweißenbach wohnende Asylantenfamilie aus Afghanistan eine Spezialität aus ihrer Heimat, diesmal "Abguscht", ein Eintopf aus Rindfleisch, Linsen und div. Gemüsen, gekocht. Dieser fand, genau wie die anderen Suppen, Rindsuppe mit div. Einlagen, Kartoffelsuppe, Kürbiscremesuppe und Linseneintopf, bei der Pfarrbevölkerung sehr guten Anklang.

Die KFB möchte sich bei der Pfarrbevölkerung für den zahlreichen Besuch und die großzügigen Spenden sehr herzlich bedanken.

Zu den Fotos
Text: KFB
Fotos: Christoph Staudinger, Kurt Neundlinger



2018 pfarrball 01 20180123 1133092286

22. Pfarrball 2018

Ein Highlight im pfarrlichen Leben war auch heuer wieder der Pfarrball am 19. Jänner 2018.

Für Tanzmusik und Stimmung sorgte das Duo „Die Paulis“. Eine buntgemischte Tombola mit mehr als 320 Beste wurde den Ballbesuchern angeboten. Der Auftritt des Männer-Balletts zur Musik „Schwanensee“ unter der Choreographie von Marianne Mostler war ein Höhepunkt an diesem Ballabend. In der Pfarreigenen Sektbar wurden von der Jugend verschiedene Getränkevariationen angeboten.

Dank an alle Ballbesucher für das Kommen und den Verantwortlichen für die Vorbereitung und Abwicklung.



Zu den Fotos
Text: Edi Grabner
Fotos: Edi Grabner, Erich Kaar
Video: Christoph Staudinger



2018 sternsinger 01 20180112 1887067230

Sternsingeraktion 2018 – Hilfe unter gutem Stern

Am 30.12.2017 besuchten insgesamt 15 Sternsingergruppen die Haushalte unserer Pfarre.
Besonders freute uns die Teilnahme von erwachsenen Sternsingergruppen. Manche fühlten sich in Ihre eigene Kindheit zurückversetzt und hatten sichtlich Spaß daran.
Unser Spendenergebnis beläuft sich diesmal auf €  7.670,--. Ein herzliches Vergelt’s Gott dafür.

Bedanken möchten wir uns bei der gesamten Pfarrbevölkerung für die freundliche Aufnahme in jedem Haus. Auch bei jenen Familien, die unsere Sternsingergruppen und deren Begleiter zum Mittagessen eingeladen haben, möchten wir uns aufs Allerherzlichste bedanken.

Mit den Spenden werden jährlich rund 500 Partnerprojekte in 20 Ländern des globalen Südens unterstützt. Besonderes Augenmerk liegt bei der Sternsingeraktion auf Jugendliche in Nicaragua, die eine Chance auf eine bessere Zukunft erhalten sollen.

Einen großen Dank an jene, die bei der Vorbereitung mitgeholfen haben .