2017 krautschneiden und erdaepfelgraben 061 20171013 1685725778

Krauteinschneiden und Erdäpfelgraben 2017

Für den heurigen "Bratwürstelsonntag" lies sich P. Otto wieder einmal etwas besonderes einfallen: das Sauerkraut für die Beilage wird in alter Weise selber hergestellt. Unter Mithilfe von Ministranten und Anderen wurden dafür 200 kg Kraut geschnitten und in einem Steinbottich, zur Verfügung gestellt von Bernhard Kastner "Franzgut", eingesalzen und mit den Füßen gestampft. Die weitere Betreuung und Fertigstellung des Sauerkrauts wird von der Familie Erich Thumfart, Eberhardschlag, durchgeführt. Das Kraut dafür stammt vom Kürbishof Schoberleitner aus Alkoven.

Die Pfarrbevölkerung ist am 2. Adventsonntag zum Bratwürstelessen im Pfarrhof herzlich eingeladen.

 




2017 pfarrausflug 001 20171001 1912130334

Pfarrausflug 30. September 2017 nach Gmunden und Bad Ischl

Der Ausflug führte uns nach Gmunden, zur Besichtigung der Gmundner Keramik. Während Führung wurde uns erklärt, wie die einzigartigen Keramiken in reiner Handarbeit entstehen. Die ArbeiterInnen brauchen zwei Jahre Ausbildung bis sie die Keramikmalereien an Stücken für den Verkauf ausüben dürfen. Zum Ende der Führung konnte Heli Barth an einem Teller ihr Talent ausprobieren.

Anschließend fuhren wir nach Bad Ischl. Nach dem Mittagessen im Hotel "Goldener Ochs" fuhr bei Kaiserwetter ein Teil der Gruppe mit der Bergbahn auf die Katrinalm, während die Anderen eine sehr interessante Stadtführung hatten. Wir konnten viel über die Geschichte von Bad Ischl lernen und diese wurde uns vom Führer sehr kurzweilig nahegebracht.

Nach einer Kaffeepause trafen wir uns Alle wieder beim Bus und hatten dank der Unterhaltungskünste von Marianne Mostler eine sehr kurzweilige Heimfahrt. Nach der Ankunft in Vorderweißenbach besuchten wir als Abschluss noch die Abendmesse.




2017 erntedankfest 001 20171001 1690671032

Erntedankfest 2017

Am Sonntag, 24. September 2017 wurde in unserer Pfarre das Erntedankfest gefeiert. Traditionell wurde es mit einem Einzug in die Kirche, angeführt von der Musikapelle, Landjugend mit der Erntekrone, Kindergarten, Goldhauben und Kopftuchgruppe und dem Pfarrer mit den Ministranten.

Der Dankgottesdienst mit Pfarrer P. Otto wurde von den Kindergartenkindern, Landjugend, einer Musikgruppe mit Orgelspiel mitgestaltet.

Nach der Messfeier gab es am Kirchenplatz einen Bauernmarkt mit verschiedenen Köstlichkeiten und Kostproben.

Zum Frühschoppen spielte die Musikkapelle für die vielen Besucher ein Marschkonzert. 

Fotos: Edi Grabner, Josef Meilinger




2017 amtseinfuehrung p otto 01 20170909 1370215915

Die Pfarre begrüßt P. Otto 2017

Bei der Abendmesse am 2. September 2017 wurde P. Otto Rothammer vom Wilheringer Abt P. Reinhold Dessl als Pfarrprovisor in unserer Pfarre eingeführt.

Der Pfarrgemeinderat, Musikkapelle, Feuerwehr, Bürgermeister Leopold Gartner, Goldhaubenfrauen, Jugendvertretung und vor allem viele Kirchenbesucher brachten mit ihrer Anwesenheit die Freude mit dem neuen Pfarrer zum Ausdruck. Pfarrgemeinderatsobfrau Stefanie Dobesberger bedankte sich bei Abt P. Reinhold für die Neubesetzung und sprach P. Otto die volle Unterstützung und das Vertrauen für die Zukunft aus.

Nach der Messfeier gab es am Kirchenplatz ein Standkonzert der Musikkapelle und eine Agape. P. Otto war ab 2013 als Pastoralpraktikant und nach seiner Priesterweihe 2015 als Kaplan in Vorderweißenbach tätig.

Zu den Fotos
Text und Fotos: Edi Grabner




 Jungscharlager 2017

Wir waren vom 27. - 30. August auf Jungscharlager.

Tag 1: Um 14.00 Uhr trafen wir uns beim Pfarrhof und Familie Liedl sponserte uns eine lustige Busfahrt zu unserer Unterkunft-  dem Unterkargererhof. Passend zum Lagermotto "Planeten" wurde von den Kindern ein Raumschiff gebastelt. Dieses musste einen Parkour standhalten.

Am Abend kam es zur Spannenden Nachtaktion, wo die Kinder mit Taschenlampen und Leuchtstäben verschiedene Aufgaben lösen mussten.

Tag 2: Der Vormittag stand ganz in Rahmen der Kreativität.  Die Kinder durften selbst kurze Theater erfinden, die sie später zum Besten gaben. Der Nachmittag begann schwungvoll mit dem Lagertanz. Danach warteten alle gespannt auf Pater Otto, der unsere Lagermesse abhielt. Am Abend gab es dann ein Kino.

Tag 3: Nach dem Frühstück gab es ein Spiel, bei dem es darum ging, ein Ei in kurzer Zeit so zu verpacken, dass es einen Sturz vom Balkon übersteht. Zu Mittag gab es Schnitzel mit Pommes und Kartoffelsalat. Danach durften wir ein Theaterspiel und Hugalele spielen. Nach dem Abendessen gab es eine Kinderdisco, wo alle mittanzten.

Tag 4: Am Vormittag wurde das Stadtspiel gespielt. Die Mädchen durften sich Strähnen ins Haar machen lassen und auch die Jungs wurden frisiert. Nach dem Mittagessen wurde gemeinsam die Unterkunft aufgeräumt, bevor uns Familie Liedl wieder zum Sportplatz brachte. Dort durften wir noch unsere selbst ausgedachten Theaterstücke vorführen.

Text: Cornelia Thumfart



2017 kraeuterweihe 01 20170817 2029406899

Kräuterweihe - Maria Himmelfahrt 2017

Traditionell fand auch heuer wieder die Weihe der Kräuter am Mariä Himmelfahrtstag, 15. August statt. Den Feiertagsgottesdienst zelebrierte Pfarrer P. Johannes Mülleder gemeinsam mit Kaplan P. Otto Rothammer. Musikalisch wurde die Messe von einem Panflöten Ensemble unter Leitung von Melanie Weißenstein von der Musikschule Linz feierlich mitgestaltet.

Das Binden der Kräuterbüschel und die Verteilung nach dem Gottesdienst wurden von der Goldhauben- und Kopftuchgruppe mit Obfrau Marianne Mostler organisiert.

Zu den Fotos
Text und Fotos: Edi Grabner



2017 marktfest 01 20170817 1085767600

Marktfest 2017

Viele Besucher lockte das schon zur Tradition gewordene Marktfest am 13. August 2017 an. Höhepunkte des Festes waren der Sonntags-gottesdienst mit Pfarrer P. Johannes Mülleder und der anschließende Frühschoppen, den jeweils die Musikkapelle Silz in Tirol musikalisch gestaltete.

Die Übergabe und Segnung des Kommunaltraktors mit den dazugehörenden Geräten durch Pfarrer P. Johannes und eine Gewerbeschau, waren weitere Höhepunkte. Ein umfangreiches kulinarisches und musikalisches Angebot rundete das gut besuchte Marktfest ab.

 

Zu den Fotos
Text und Fotos: Edi Grabner




2017 jubelpaare 01 20170706 1294666445

Jubelhochzeitspaare 2017

Die Pfarre Vorderweißenbach feierte am 25. Juni 2017 das Fest der Jubelpaare, zu dem alle aus unserer Pfarrgemeinde stammenden Ehepaare eingeladen wurden, die sich vor 25, 40, 50 und 60 Jahren das Eheversprechen gegeben haben.

Mit einem Einzug in Kirche, angeführt von der Musikkapelle, Goldhauben- und Kopftuchgruppe und den Jubelpaaren begann die Festlichkeit. Den Festgottesdienst zelebrierte Pfarrer P. Johannes Mülleder. Nach der hl. Messfeier gab es am Kirchenplatz eine Agape und ein gemütliches Beisammensein, bei den Klängen der Musikkapelle.

 

Zu den Fotos
Text: Edi Grabner
Fotos: Reinhard Hauer




2017 lichtmessfeier 10 20170206 1166181932

Lichtmeßfeier 2017

Der Familienausschuss der Pfarre gestaltete für die Eltern und ihre Kinder, die im vergangenen Jahr getauft wurden, einen Dankgottesdienst. Pater Otto segnete die Kinder und die Kerzen, die sie als Geschenk erhielten.

Wir freuen uns, die 26 Täuflinge in unserer Gemeinschaft mit Gott willkommen heißen zu dürfen und wünschen den Täuflingen und ihren Eltern "Gottes Segen"!

Zu den Fotos

Bericht: Helena Barth
Fotos: Edi Grabner




2017 hl drei koenige 01 20170108 1082239220

Sternsinger-Aktion in unserer Pfarre 2017

Am Dreikönigs-Tag stellten sich Mädchen und Burschen, die heuer als Sternsinger für die Anliegen der Katholischen Jungschar in unserer Pfarre unterwegs waren, bei einem Festgottesdienst der Öffentlichkeit vor. Diese bemühten sich auch um verschiedene Gestaltungselemente dieses Gottesdienstes. Die musikalische Umrahmung lag in den bewährten Händen bzw. Stimmen von Josef Lischka und der Ehegatten Elisabeth und Alexander Gallee. Danke dafür!

Helene Wolfesberger und Hanna Schimpl nahmen sich um die Hauptorganisation der heurigen Sternsinger-Aktion an, die das erfreuliche Sammelergebnis in Höhe von Euro 7.794,36 erbrachte. Seitens der Pfarre wird allen, die sich durch ihr Mitwirken, ihre Unterstützung und Beiträge in den Dienst der Nächstenliebe gestellt haben, ein herzlichstes Vergelt’s Gott gesagt.

Zu den Fotos

Bericht: Erich Kaar
Fotos: Edi Grabner




2017 geburtstag p otto 01 20170420 1130066623

40. Geburtstag P. Otto 17. April 2017

Ich kenn an Maun, is va weit hergroast,
Christian war sein Taufname, und jetzt P. Otto hoaßt.
Er is a großer, fescher Mann,
der sehr viel leist und a was kaun.
Er ist am 17. April 1977 geborn
und aus eam a was bsundas woan.
Ja, weit hergroast, das is gar net glogn,
von Deutschland is er gar herzogn.
Straubing hoaßt des Nest in Bayern,
und heit wollen ma mit eam in Weißenbach gscheit feiern.

2017 jungscharuebernachtung 01 20170422 1898662250

Jungscharübernachtung im Pfarrhof 2017

Von 1.- 2. April 2017 hielten wir auf Wunsch unserer Jungscharkinder eine zweite Übernachtung ab. Start war um 14.00 Uhr. Als alle Kinder eingetroffen waren, gab es zuerst einmal für alle einen bunten Begrüßungs-Cocktail. Danach wurden die Kinder in Gruppen aufgeteilt und es folgte ein Stationsbetrieb.

Bei der ersten Station in der Küche wurde die Ostergrußaktion gebastelt, die wir am Ostersonntag nach der Kirche an die Gemeinde verteilt haben. Bei den anderen Stationen durften sich die Kinder an der Neugestaltung des Jungscharraums beteiligen. Im Jungscharraum wurde von den Kindern (unter mithilfe unserer Betreuer) eine Wand neu gestrichen. Im Hof wurden bei schönem Wetter die neuen Überzüge für unsere Sitzpolster gefärbt und Paletten für eine Sitzgelegenheit gestrichen. – Dabei möchten wir uns Herzlich bei Baumeister Josef Mülleder für die Spende der neuen Paletten bedanken.

Um 17.00 Uhr gab es Abendessen: Bratwürstl mit Semmerl und ein selbstgemachtes Heidelbeerjoghurt als Nachspeise. Anschließend durften die Jungscharkinder 3 Stunden im Turnsaal toben, wo verschiedene Gruppenspiele vorbereitet worden sind.

Als alle wieder zum Pfarrhof zurückgekommen waren, gab es eine kleine Obstjause. Vor dem Bettgehen gab es noch unsere Traditionelle „Nachtaktion“. Dieses Mal wurde Draußen im Dunkeln eine Variation des Spieles „Räuber und Gendarmen“ mit Leuchtbändern gespielt. Die Kinder hatten viel Spaß dabei, aber waren im Anschluss daran auch schon sehr müde- deshalb ging es ab ins Bett. Geschlafen wurde in einem Matratzenlager im Pfarrhof.

Am nächsten Morgen, nach dem Frühstück, wurde gemeinsam aufgeräumt. Kurz nach neun Uhr machten wir uns dann auf den Weg in die Kirche, danach wurden die Kinder von den Eltern im Pfarrhof abgeholt. 

Zu den Fotos
Text: Cornelia Thumfart, Fotos: Jungschar




2017 dankesfest 01 20170425 1770508568

Dankesfest der Pfarre 2017

Zu einer Dankesfeier hat die Pfarre am weißen Sonntag, 23. April 2017, eingeladen. In eindrucksvoller Weise schilderte PGR Obfrau Stefanie Dobesberger nach der Messfeier die unzähligen Tätigkeiten, die im Laufe eines Kirchenjahres von rund 200 Personen erledigt werden und damit den Pfarrbetrieb aufrecht halten.

Im Anschluss lud die Pfarre zu einem Mittagessen in den Pfarrhof ein. Musikalisch wurde die Feierlichkeit von der Musikkapelle Vorderweißenbach umrahmt.

Zu den Fotos
Text und Fotos: Edi Grabner




2017 lange nacht der kirchen linz 01 20170614 1424659828

Lange Nacht der Kirchen Linz 2017

Mit dem Gemeinschaftsbus, der vom Dekanat St. Johann am Wimberg organisiert wurde, und mit privaten PKW reisten am Freitag, 9. Juni, 19 Personen aus unserer Pfarre mit, um das Angebot der langen Nacht der Kirchen in Linz zu besuchen.

Das Programm begann um 19.00 Uhr mit einer ökumenischen Vesper im Marien Dom.  Im Anschluss konnte aus 26 teilnehmenden Kirchen, Klöstern und verschiedenen Einrichtungen aus deren Programmangebot ausgewählt werden. Die Mitreisenden waren von dem umfangreichen Angebot und von den vielen Details die man dabei erfahren konnte, begeistert.

Nach den eindrucksvollen Erlebnissen ging die Fahrt um 24.00 Uhr wieder zurück nach Hause.
 

Zu den Fotos
Text und Fotos: Edi Grabner




2017 fronleichnam 001 20170706 1110641411

Fronleichnam 2017








O Du weites Land des Weißenbachs und der Windräder,

des Böhmerwalds und der Leonfeldner Wasserbäder!
Wo sich viele Ortschaften befinden und
neuerdings Gemeinden verbinden.

Ja zwischen Bernhard und Eberhard,
da liegt ein schöner Markt,
der heute mit vielen Birken bestückt
und dazwischen mit vier Altären geschmückt.

Hinter der Blasmusik‘s Klang
Schreiten in Prozession die Feuerwehren voran
und im getragenem Schritt
Gehen auch Erstkommunionkinder und Goldhauben mit.

Man hört Gesang, der Priester kommt
im Schutze des Baldachins trägt er gefrommt,
den Heiland durch die Straßen,
und nur das Weihrauchfass schwingt gelassen.

Hoch vom Himmel strahlt die Sonne
nieder auf diesen schönen Schlag,
und freudig quillt Gottes Wonne,
denn heute ist Fronleichnamstag.

 

Zu den Fotos
Text: P. Otto Rothammer
Fotos: Josef Meilinger