“Maiandacht Naznkreuz 26.05.2024”

“Emmausgang 01.04.2024”

Emmausgang – Wanderung rund um Vorderweißenbach auf den Spuren der Emmausjünger

“Mario Sacher 02.03.2024”

Fit mit Nix, Kabarett gemeinsam veranstaltet mit der Gesunden Gemeinde

“Ratschen 2024”

Am Karsamstag, 30.3.2024 waren die Ratschenkinder und ihre BegleiterInnen in der Pfarre unterwegs. Sie haben mit lautem Ratschenlärm die Menschen an Gebetszeiten und Gottesdienste erinnert und die Nachricht vom Tod Jesu verbreitet. Dabei wurden Spenden in Höhe von 4362,83€ gesammelt, diese werden auf die Jungschar und die MinistrantInnen aufgeteilt. Vielen Dank für die Spenden!

Folgende Gruppen waren unterwegs:

  • Marlene Mitter, Nicole Feilmayr, Johanna Wakolbinger
  • Helena Keplinger mit Marie Mayerhofer, Marlis Reingruber und Helena Wögerbauer
  • Sophia Pötscher mit Leon Hauzenberger und Julius Schwarz-Lum.
  • Katharina Kaar mit Florian Mitter, Marie Kristin Schwarz und Josefina Kaar
  • Manuel Eckerstorfer, Adam Schimpl und Moritz Lummerstorfer
  • Annika Pötscher, Johanna und Elisabeth Kaar
  • Andreas Stumptner mit Katharina Preining, Katharina Peherstorfer, Natalia Stumptner und Sylvia Ortner
  • Eckerstorfer Gerhard mit Moritz Gaisbauer und Emma Ehrenmüller
  • Miriam Keplinger und Katharina Enzenhofer
  • Leonhard Enzenhofer und Elias Eckerstorfer
  • Engelbert Enzenhofer mit Lukas Hauzenberger, Jonas Enzenhofer, Raphael und Robin Seiberl
  • Elisabeth Thumfart mit Helene Führlinger und Pia und Karin Thumfart
  • Claudia Zauner mit Michael Haselmayer und Leon Fischer
  • Elisa Eckerstorfer, Vera Enzenhofer und Lena Birngruber

„Palmsonntag 24.3.2024″

 

„Lichtmessfeier 02.02.2024″

“Zu Lichtmess lud die Pfarre alle Täuflinge des letzten Jahres mit ihren Eltern und Familien zu einem gemeinsamen Gottesdienst ein. Der Familienausschuss bastelte wieder Kerzen für die 39 Täuflinge, welche nach dem Gottesdienst an die Eltern überreicht wurden.

Im Anschluss gab es noch einen gemütlichen Abschluss im Pfarrheim bei Kaffee, Kuchen und Getränken.”

„Waldweihnacht 05.01.2024″

„Nach der Feier des Familiengottesdienstes in der Pfarrkirche machten sich die heiligen drei Könige mit den Messbesuchern und Pater Otto sowie einiger junger Musikanten auf die Suche nach dem Christkind.

In einer Krippe im Pfarrhof wurden sie schließlich fündig.

Bei der Feier der Waldweihnacht im gemütlichen Rahmen im Pfarrhofstadl gab es Brötchen aus dem Pizzaofen, Leberkäse, Punsch und andere Getränke.

Die Organisation übernahm der Familienausschuss, die Ministranten und deren Eltern.

Der Reinerlös der Waldweihnacht kommt den Ministranten für die Wallfahrt nach Rom im Sommer zugute.“

„Sternsingen am 03.01.2024″

„Sternsingen für eine gerechte Welt“ – unter diesem Motto fand dieses Jahr die Sternsingeraktion zum 70. Mal weltweit statt. In Vorderweißenbach waren die Sternsinger/innen und ihre Begleitpersonen am 3. Jänner unterwegs und haben den Segen zu den Menschen gebracht. Heuer mit neuem Lied, neuen Sprüchen und fünf neuen Sternsingergewändern. Danke an P. Otto für die Übernahme von einem Teil der Kosten.

Mit eurer Spende helft ihr der einheimischen Bevölkerung südamerikanischer Länder des Amazonas, welche durch Brandrodung, Abholzung und rücksichtslose Ausbeutung von Ressourcen ihre Lebensgrundlage verloren. Partnerorganisationen setzen sich dafür ein, dass das Recht der Kinder auf eine geschützte Umwelt umgesetzt wird. Danke für eure Spende!

Die Sternsinger/innen und ihre Begleitpersonen haben im Anschluss im Pfarrhof eine warme Stärkung bekommen. Vielen Dank an Feilmayr Karin, die das Essen organisiert und gekocht hat.

Ein großes Dankeschön an alle Sternsinger/innen und Begleiter/innen für euren Einsatz!

  • Samuel Aichinger mit Klara und Jonathan Aichinger und David Fröhlich-Funk
  • Clemens Wolfesberger, Katrin Pirngruber, Cornelia Feilmayr, Kerstin Thorwartl, Birgit Mülleder und Otto Rothammer
  • Lena Eckerstorfer mit Mona Praher, Marie Eckerstorfer, Emma Ehrenmüller und Moritz Gaisbauer
  • Helena Keplinger mit Katharina Enzenhofer, Sophia Höller, Josefina Kaar und Leon Fischer
  • Miriam Keplinger, Franziska Stumptner und Anika Birngruber
  • Gerhard Eckerstorfer mit Jonas Enzenhofer, Lukas Hauzenberger, Raphael und Robin Seiberl
  • Claudia Zauner mit Hauzenberger Leon, Julius Lummerstorfer und Jasper Reingruber
  • Johanna Hauer mit Lena Birngruber, Vera Enzenhofer und Elisa Eckerstorfer
  • Petra Schimpl mit Luisa Kastner, Mayrhofer Marie, Helene Wögerbauer und Marlis Reingruber
  • Ehrenmüller Sophie mit Natalia Stumptner, Katharina Peherstorfer, Sylvia und Samuel Ortner
  • Hanna Schober mit Gabriel, Laura und Katharina Lummerstorfer
  • Hermann Enzenhofer mit Leonhard Enzenhofer, Emil Schimpl, Raphael Wurm und Anton Preinfalk
  • Sophia Pötscher mit Rosalie Sonnberger, Franziska Birklbauer, Mara Stadlbauer und Helene Führlinger
  • Johanna Hauer, Leonie Mülleder, Hanna Schober, Sophia Pötscher, Helena und Annika Keplinger

„Christkindltruck”

 

Vorderweißenbach:

„Spielenachmittag”

Am 19. November lud der Familienausschuss zum Spielenachmittag für alle die gern spielen. Mit Brettspielen, Kartenspielen und sonstigen anderen Spielen sowie bei Kaffee, Kuchen und Getränken verbrachten die Teilnehmer einen lustigen und genussvollen Sonntag.

„Jährliche Fußwallfahrt zur Waldkapelle “Maria Rast”

am Sa. 21. Okt. (Weggang bei der Pfarrkirche um 12.00 Uhr) fand die jährliche Fußwallfahrt zur Waldkapelle bei herrlichen, warmen Wetter statt.
Nach einer Andacht in der Waldkapelle – dort feierten etwa 35 Gläubige mit – ging es nach einer kurzen Einkehr im Gasthaus Freller – wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Katholische Männerbewegung

Unter dem Motto “Wir gehen an unsere Grenzen – wandern entlang der Gemeindegrenzen” haben wir am So. 15.10. ab 13.30 Uhr die 2. Etappe von Unterbrunnwald nach Oberbrunnwald, bzw. Strassberg, bis zum Anwesen “Petscha – Fam. Winkler” größtenteils an den Gemeindegrenzen durchwandert. Trotz des eher schlechten Wetters und niedrigen Temperaturen nahmen etwa 30 Personen teil.
Am Ziel angelangt, gab es ein gemütliches Beisammensein bei Getränken und einem kleinen Imbiss.
Die 3. Etappe von Strassberg bis ins Mühlholz findet im Frühjahr 2024 statt – Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Erntedank 2023

Wie der Name schon sagt, steht das Danke sagen für die Ernte des Jahres im Mittelpunkt. Danke sagen kann man auf verschiedene Arten. Danke sagen sieht bei jedem/jeder von uns etwas anders aus.

Die Pfarre hat heuer gedankt, mit einem Einzug der Erntekrone begleitet von der Bauernschaft, dem Musikverein, der Landjugen und dem Pfarrgemeinderat, sowie der gesamten Pfarrbevölkerung. Eine Erneuerung war der Einzug mit Traktoren beim Familiengottestdienst, dem die Kindergartenkinder und Voklsschulkinder gefolgt sind.

Danken heißt auch zurück zu schauen und zu reflektieren. Was ist an der Ernte oder an an veränderten Bedingungen gut gewesen? Was gehört geändert, damit man im nächsten Jahr auch eine Ernte in unterschiedlichen Lebenslagen einfahren kann?

In diesem Sinne bedanke ich mich bei allen beteiligten des Erntedankfestes sehr herzlich und freue mich auf eine reiche Ernte im Jahr 2024.

Florian Kaar

Feier der Jubelhochzeitpaare und Pfarrkaffee

Auch dieses Jahr lud die Pfarre zu einem Festgottesdient ein. Gefeiert wurde mit 18 Jubelpaaren am 10. September, die ihr 50-, 40- oder 25-jähriges Ehejubiläum begingen. Dieser Anlass wurde auch gleich mit einem Pfarrkaffee am Kirchenvorplatz verbunden, bei dem die Pfarrbevölkerung mit hausgemachten Mehlspeisen und heißen Würsten sowie Getränken gut versorgt wurde.

Ein Fest feiern zu dürfen ist nicht selbstverständlich und daher gratulierte die Pfarre den Paaren sehr herzlich und wünschte ihnen noch weitere gesunde und glückliche Jahre miteinander. 

Danke an alle, die an diesem Pfarrfest teilnahmen. 

„Bayernpark wir kommen“

In der ersten Ferienwoche packten wir Frühstücksemmel, Jausenwurst, Obst und Getränke in den Liedl-Bus und fuhren mit 30 Minis aus Vorderweißenbach und 4 Minis aus Helfenberg in den Bayernpark. Da war P. Otto natürlich auch dabei, denn „so stellt man sich den Himmel auf Erden vor…“

Als weitere Begleitpersonen fuhren noch Andrea Neumüller (Helfenberg), Marlene Preining, Andreas Stumptner und ich mit.

Während „die Großen“ den Freifallturm (Voltrum) und die „Freischütz-Achterbahn“ selbstständig ansteuerten, teilten wir die restlichen Ministranten in kleinere Gruppen auf.

Hoch hinaus ging es auch auf der neuen Familienachterbahn „FirleFranz“ und beim Duell der Adler. Wasserspaß war garantiert bei der „Wildwasserbahn“ und beim „Wildwasser-Rafting“, wo keiner von uns trocken blieb. Egal ob Karussell-, Traktor-, Bootsfahrt oder Eselreiten, für jeden war etwas ganz Besonderes dabei.

Allerlei Restaurants, Snackbuden und Eisstationen wurden zwischendurch zur Stärkung aufgesucht um gleich wieder die nächste Attraktion besuchen zu können.

Leider ist die Zeit viel zu schnell verflogen und wir traten mit etwas Verspätung aber Vollzählig die Heimreise an.

Es war für alle ein toller Tag der sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Bericht und Fotos: Birgit Stumptner

MINISTRANTEN UNTERWEGS:

MINI-Tag im Stift St. Florian

Am Samstag 17. Juni 2023 wurden für über 1.000 Ministranten die Tore vom Stift St. Florian geöffnet.
19 Ministranten aus Vorderweißenbach und 2 aus Helfenberg waren in Begleitung von Dominik Preining, Bettina Ortner, Andreas Stumptner und mir live dabei.
Am Vormittag feierten wir gemeinsam mit Bischof Manfred einen Festgottesdienst zum Thema: „Du bist gefragt“ in der Stiftsbasilika. Alle Ministranten trugen dabei ihre weißen Gewänder. Die Stimmung war sehr eindrucksvoll und allen wurde das Bewusstsein vermittelt, dass die Ministranten unglaublich viele sind. 
Eine Gemeinschaft die sehr viel bewegen kann! 
Nachmittags verwandelte sich das Stift in eine Spielestadt mit seinen unterschiedlichen „Stadtviertel“: Klosterviertel, Uni-Campus, Future-Zone, Stadtzentrum und dazugehörigem Straßenfest. 
Zudem gab es noch die Möglichkeit unterschiedliche Workshops bzw. Führungen zu buchen.
Ausgerüstet mit grünen Shirts, Reisepässen (=Lageplan), Schnitzelsemmel, Obst und Getränken machten wir unsere Erkundungstour.
Ein paar Minis unserer großen Gruppe trafen sich mit Bischof Manfred zu einem Meet & Greet, in welchem er recht herzlich zum Tarockieren in unsere Pfarre eingeladen wurde.
Andere erlebten wie so ein Kaiser damals wohnte, durften durch den großen Marmorsaal schreiten und die Schlafgemächer aus nächster Nähe betrachten. Während dieser spannenden Workshops verbrachte der Rest der „grünen Mannschaft“ die Zeit beim Basteln, Rätseln, Seilziehen, Essen und Trinken, abkühlen im Pool, Kleidung trocknen, Schnitzeljagd und noch vielem mehr.
Nach dem gemeinsamen Abschlusssegen machten wir uns auf dem Weg zum Pfarrhof in Vorderweißenbach, wo uns noch kühle Getränke und heiße Bosner erwarteten.
Herzlichen Dank an Sophie Ehrenmüller und Bianca Fischer für den köstlichen Abschluss. 
Astrid Pilsl sponserte für die Minis samt Begleitung grüne T-Shirts, damit wir uns in der enormen Menge nicht so schnell aus den Augen verlieren würden.

Vielen Dank auch dafür!

Durch die tolle Organisation der Katholischen Jungschar der Diözese Linz im Vorfeld sowie am Mini-Tag selbst (Reisepässe, Liedertexte, Essenspakete, Ordnungsdienste und vielen ehrenamtlichen Helfern) wurde dieser Samstag zu einem ganz besonderen Erlebnis für unsere Ministranten und uns Begleiter.

Eines wurde bei der Heimfahrt schon einstimmig beschlossen: beim nächsten Mini-Tag sind wir wieder mit dabei!

Bericht und Fotos: Birgit Stumptner

4-Kant-Fest:

In den 4-Kanter, den Pfarrhof in Vorderweißenbach, wurde am Wochenende seitens der Pfarre zu einem großen Fest geladen.

Bereits am Nachmittag verzauberte der ‚Magier Illusian‘ nicht nur das junge Publikum mit vielen Tricks und spannenden Zauberkünsten. Popcorn, frisch zubereitet von Pfarrer P. Otto Rothammer persönlich und alkoholfreie Cocktails ließen Kinderherzen höherschlagen. Eine Hüpfburg und ein lustiges Kinderprogramm sorgten ebenfalls für gute Stimmung.

Bilder aus (längst) vergangenen Zeiten, boten für ein großes Publikum viele interessante und lustige Einblicke in die Pfarrchronik von Vorderweißenbach.

Auch kulinarisch hatte das 4-Kant-Fest Einiges zu bieten. Bei Burger, Schweinsbraten vom Smoker oder einem abwechslungsreichen Mehlspeisenangebot in der Kaffeestube – da war für jeden das Richtige dabei.

Für gute Stimmung sorgte am Abend die Gruppe ‚Vierstern‘. Miteinander gefeiert wurde jedenfalls bis spät in die Nacht hinein.

Text: Roswitha Hofer
Fotos: Joe Enzenhofer

Ratschen 2023:

Am Karsamstag, 8.4.2023 waren die Ratschenkinder und ihre BegleiterInnen in der Pfarre unterwegs. Sie haben die Nachricht vom Jesu Tod verbreitet und insgesamt 3843,62€ für die Jungschar und die MinistrantInnen gesammelt. Vielen Dank für Ihre Spende!

  • Nach dem Ratschen gab es im Pfarrhof ein leckeres Mittagessen, danke an Birgit Stumptner, Karin Feilmayr und deren Team.
  • Folgende Gruppen waren unterwegs:
  • Helena Keplinger mit Luisa Kastner und Marlis Reingruber
  • Schober Hanna mit Viktoria Enzenhofer, Marlene Mitter und Johanna Wakolbinger
  • Mülleder Leonie mit Emma Schnur, Laura und Gabriel Lummerstorfer
  • Haudum Sebastian mit Leon Hauzenberger und Julius Lummerstorfer
  • Petra Schimpl-Lummerstorfer mit Manuel Eckerstorfer, Moritz Lummerstorfer und Adam Schimpl-Lummerstorfer
  • Annika Pötscher, Johanna und Elisabeth Kaar
  • Gerhard Eckerstorfer mit Elisa Eckerstorfer, Vera Enzenhofer und Lena Birngruber
  • Engelbert Enzenhofer mit Lukas Hauzenberger, Jonas Enzenhofer und Raphael Seiberl
  • Elias Eckerstorfer und Emil Schimpl
  • Andreas Stumptner mit Natalia Stumptner, Florian Mitter und Pia Ratzberger
  • Claudia Zauner mit Samuel Ortner und Jonathan Aichinger
  • Johanna Hauer mit Elia Ringler und Jasper Reingruber
  • Thumfart Elisabeth mit Michael Böck, Leon Fischer, Nick Hödl und Thumfart Karin
  • Annika Keplinger mit Marie Eckerstorfer, Emma Ehrenmüller und Moritz Gaisbauer
  • Sophia Pötscher mit Marie Mayerhofer und Helena Wögerbauer

Bericht u. Fotos: Annika Keplinger, Jungschar

Sternsinger 2023:

Die Sternsinger/innen waren heuer am 3. Jänner in der Pfarre unterwegs und haben den Segen zu euch in die Haushalte gebracht und dabei etwa € 8.900,– gesammelt. Mit eurer Sternsingerspende verhelft ihr notleidenden Menschen in Kenia zu einer besseren Zukunft. Kenia ist von der Klimakrise stark betroffen, weshalb viele Menschen und auch Tiere weder Wasser noch Essen oder Futter finden. Es entstehen Krankheiten, die wegen der fehlenden medizinischen Versorgung nicht behandelt werden können. Danke für eure Spende!

Die Sternsinger/innen und ihre Begleitpersonen haben im Anschluss im Pfarrhof eine warme Stärkung bekommen. Vielen Dank an Feilmayer Karin, die das Essen organisiert und gekocht hat.

Ein großes Dankeschön an alle Sternsinger/innen und Begleiter/innen!

  • Sophia Pötscher mit Jonas Enzenhofer, Lukas und Leon Hauzenberger und Raphael und Robin Seiberl
  • Johanna Hauer mit Katharina Peherstorfer, Silyia Ortner und Jasper Reingruber
  • Anna Wolfesberger mit Marie Mayerhofer, Natalia Stumptner, Anna Hofer, Helena Wögerbauer und Marlis Reingruber
  • Clemens Wolfesberger, Cornelia Feilmayr, Christa Feilmayr und Melanie Mitter
  • Leonie Mülleder, Lena Birngruber und Katharina Lummerstorfer
  • Lena Eckerstorfer mit Marie Eckerstorfer, Emma Ehrenmüller, Moritz Gaisbauer und Julius Lummerstorfer
  • Gerhard Eckerstorfer mit Elisa Eckerstorfer und Nicole Feilmayer
  • Claudia Zauner mit Jonathan Aichinger, Samuel Ortner, David Fröhlich-Funk und Leon Fischer
  • Helena Keplinger, Elias und Katharina Enzenhofer
  • Miriam Keplinger, Livia Breiteneder und Franziska Stumptner
  • Petra Schimpl-L. mit Adam Schimpl, Moritz Lummerstorfer, Manuel Eckerstorfer, David Mascher und Maximilian Pilsl
  • Hanna Schober mit Rosalie Sonnberger, Mara Stadlbauer, Franziska Birklbauer und Laura Mittermayer
  • Hermann Enzenhofer mit Emil Schimpl, Leonhard Enzenhofer und Elias Eckerstorfer

Bericht u. Fotos: Annika Keplinger, Jungschar